3 min

Wiege der industriell hergestellten Glaswolle

14.06.2022

MdB Dr. Hermann-Josef Tebroke besucht ISOVER Standort Bergisch Gladbach

Werksbesuch
Ende Mai 2022 besuchte Dr. Hermann-Josef Tebroke (li.) in seiner Funktion als Mitglied des Bundestages und Wahlkreis-Vertreter des Rheinisch-Bergischen Kreises den ISOVER Standort Bergisch Gladbach. Werksleiter Martin Schiereck informierte den hochrangigen Besuch unter anderem ĂŒber die Herausforderungen auf dem Weg zur angestrebten klimaneutralen DĂ€mmstoffproduktion.
Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

Bereits Ende Mai 2022 besuchte Dr. Hermann-Josef Tebroke in seiner Funktion als Mitglied des Bundestages und Wahlkreis-Vertreter des Rheinisch-Bergischen Kreises gemeinsam mit Volker Suermann von der Rheinisch-Bergischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH den ISOVER Standort Bergisch Gladbach. Dort produziert der Hersteller viele seiner leistungsfĂ€higen DĂ€mmsysteme aus Glaswolle und der Hochleistungs-Mineralwolle ULTIMATE. Erst letztes Jahr konnte das Werk sein 90. JubilĂ€um feiern und damit die „Geburtsstunde“ der industriell gefertigten Glaswolle in Deutschland. 

Anlass des Besuches waren die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit möglichen GasversorgungsengpĂ€ssen und deren dramatischen Auswirkungen auf den Produktionsstandort. Beeindruckt zeigte sich Dr. Hermann-Josef Tebroke nicht nur von der nachhaltigen Glaswolle-Fertigung aus bis zu 80 Prozent Recycling-Glas, sondern auch von der durchweg positiven Ökobilanz aller am Standort produzierten DĂ€mmstoffe. So dauert die energetische Amortisation zum Beispiel einer KerndĂ€mmung oder einer hinterlĂŒfteten Fassade lediglich zwei bis drei Monate. 

Eine Bilanz, deren kontinuierliche Verbesserung ISOVER Werksleiter Martin Schiereck fest im Blick hat: „Das Werk in Bergisch Gladbach blickt zuversichtlich in die Zukunft, da wir unsere Produktionsprozesse den aktuellen Themen Klimawandel und CO2-Reduktion verschrieben haben. Die Produkte aus Bergisch Gladbach sind wirkliche ,KlimaschĂŒtzer‘ und machen gut gedĂ€mmte PassivhĂ€user mit null CO2-Emissionen zur RealitĂ€t. 2025 wird das Werk bereits 20 Prozent weniger CO2 erzeugen und mittelfristig steht fĂŒr uns das Ziel der klimaneutralen Produktion im Fokus“, so Martin Schiereck im Rahmen des Werkbesuchs.

SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

ISOVER G+H ist seit 140 Jahren Markt- und InnovationsfĂŒhrer im Bereich energieeffizienter DĂ€mmstoffe. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Konstruktionslösungen mit perfekt aufeinander abgestimmten Systemkomponenten. Effiziente Isolierung gegen KĂ€lte oder Hitze, Schall- und Brandschutz, idealer Wohnkomfort, ĂŒberzeugende UmweltvertrĂ€glichkeit und Nachhaltigkeit – dafĂŒr steht ISOVER ebenso wie fĂŒr ein breites, kundenorientiertes Produkt- und Dienstleistungsangebot. 

ISOVER ist Teil der weltweit tĂ€tigen französischen Saint-Gobain Gruppe und beschĂ€ftigt heute circa 1.000 Mitarbeiter aus ĂŒber 20 Nationen. Der Jahresumsatz in Deutschland betrug 2019 rund 358 Millionen Euro. 
 

ÜBER SAINT-GOBAIN

Als weltweit fĂŒhrendes Unternehmen im nachhaltigen Leichtbau entwickelt, produziert und vertreibt Saint-Gobain Materialien und Dienstleistungen fĂŒr den Bausektor und die IndustriemĂ€rkte. Seine integrierten Lösungen fĂŒr die Renovierung öffentlicher und privater GebĂ€ude, fĂŒr den Leichtbau und die Dekarbonisierung des Bausektors und der Industrie werden in einem kontinuierlichen Innovationsprozess entwickelt. Sie bieten Nachhaltigkeit und Leistung. Richtungweisend fĂŒr das Engagement der Saint-Gobain-Gruppe ist ihr Purpose „MAKING THE WORLD A BETTER HOME“.

44,2 Milliarden Euro Umsatz in 2021
Mehr als 166.000 Mitarbeiter*innen, in 75 LĂ€ndern vertreten
Hat sich verpflichtet, bis 2050 die CO2-NeutralitÀt zu erreichen

Erfahren Sie mehr ĂŒber Saint-Gobain
auf www.saint-gobain.de
und folgen Sie uns auf LinkedIn Saint-Gobain Deutschland & Österreich
 

Weitere Informationen:
SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG
Alexander Geißels
Schanzenstraße 84
D - 40549 DĂŒsseldorf
alexander.geissels@saint-gobain.com

Redaktionskontakt:
baumarketing.com GmbH
Christoph Tauschwitz
Laubenweg 13
D-45149 Essen
Tel.: +49 201 2202 400
Fax: +49 201 2202 460
information@baumarketing.com