4 minutes min

​13. Rigips Trophy 2021 I 2023

03.03.2021

Bewerbung ab sofort möglich – auch für dämmstoffverarbeitende Fachunternehmen

Der renommierte Trockenbauwettbewerb geht in die nächste Runde: Seit Januar 2021 steht das offizielle Anmeldeportal für die 13. Rigips Trophy 2021 I 2023 online zur Verfügung. Fachunternehmen können sich dort mit herausragenden Ausbauprojekten bewerben und sich so die Chance auf eine Auszeichnung im Rahmen des prestigeträchtigen Wettbewerbs sichern. Erstmals teilnehmen können nun auch dämmstoffverarbeitende Unternehmen.

Logo Rigips Trophy 2021/2023
Noch bis zum 30. Juni 2022 können sich Trockenbauunternehmen und dämmstoffverarbeitende  Betriebe um die Teilnahme an der 13. Rigips Trophy 2021 I 2023 bewerben. Im Rahmen des renommierten Ausbauwettbewerbs werden außergewöhnliche handwerkliche Leistungen ausgezeichnet und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.rigips.de/trophyanmeldung. Foto: SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH
 

In den vergangenen 25 Jahren fand die Rigips Trophy regelmäßig im Zwei-Jahres-Turnus statt. Wie in so vielen Bereichen, hat Corona auch hier Flexibilität erfordert. „Wir haben die pandemie-bedingte Veranstaltungspause genutzt, um den Wettbewerb für unsere Partner im Fachhandwerk noch attraktiver zu gestalten“, erläutert Karin Melder, langjährige Koordinatorin der Rigips Trophy. „Zum einen haben wir die Projekt-Einreichungsfrist um ein Jahr verlängert. Unternehmen, die sich mit einem außergewöhnlichen Ausbauobjekt beteiligen möchten, haben dafür bis zum 30. Juni 2022 Gelegenheit. Zum anderen haben wir den Wettbewerb nun erstmals auch für dämmstoffverarbeitende Unternehmen geöffnet. Objekte mit außergewöhnlichen Lösungen auf Basis von ISOVER Produkten und Systemen – auch gerne in Verbindung mit RIGIPS Trockenbausystemen – erhalten damit endlich sowohl eine Plattform als auch die Chance auf eine Prämierung.“
 

Handwerkliches Können zählt

Ausgezeichnet werden besondere Ausbauobjekte in den Kategorien Trockenbau, Wohnbau und Nicht-Wohnbau, wobei in der Hauptkategorie Trockenbau neben der goldenen Trophäe für den Erstplatzierten auch jeweils eine Auszeichnung in Silber und Bronze verliehen wird. Zugelassen sind alle Objekte, deren Fertigstellungstermin zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 30. Juni 2022 liegt. „Wie in den vergangenen Jahren gilt: Je besser dokumentiert das Bauvorhaben ist, desto besser können sich die Experten der Fachjury, die die Projekte bewerten, ein Bild von den handwerklichen Leistungen der Teilnehmer machen und desto größer sind die Siegchancen“, so Karin Melder.

Rigips Trophy
Zeit für die große Bühne: Die Rigips Trophy bietet Fachunternehmen im Trockenbau und der Dämmstofftechnik eine perfekte Plattform, um das eigene Leistungsspektrum zu präsentieren. Foto: SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH

Zentrales Element des Anmeldeprozesses ist das praktische Trophy-Onlinetool, das unter rigips.de/trophyanmeldung zu finden ist. Dort können sich interessierte Fachunternehmer über die genauen Modalitäten des Wettbewerbs informieren, ihr Ausbauobjekt registrieren und sämtliche für die Anmeldung notwendigen Daten rund um ihre Ausbauleistung bequem und schnell hochladen. Unterstützung erhalten sie dabei auf Wunsch von den jeweiligen RIGIPS oder ISOVER Gebietsleitern. „Die teilnehmenden Unternehmen können in diesem Anmeldeportal nicht nur jederzeit den genauen Stand ihrer Anmeldung überprüfen, sondern sehen auch, in welcher Form ihr Projekt im Rahmen der Jurysitzung präsentiert wird. Sie haben damit die volle Kontrolle und können ihre Unterlagen bis zum offiziellen Anmeldeschluss am 30. Juni 2022 jederzeit optimieren. Die Bekanntgabe der Gewinner und die feierliche Übergabe der Trophäen finden dann im Rahmen einer glanzvollen Galaveranstaltung im Februar 2023 statt.“

SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

ISOVER G+H ist seit 140 Jahren Markt- und Innovationsführer im Bereich energieeffizienter Dämmstoffe. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Konstruktionslösungen mit perfekt aufeinander abgestimmten Systemkomponenten. Effiziente Isolierung gegen Kälte oder Hitze, Schall- und Brandschutz, idealer Wohnkomfort, überzeugende Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit – dafür steht ISOVER ebenso wie für ein breites, kundenorientiertes Produkt- und Dienstleistungsangebot.
 
ISOVER ist Teil der weltweit tätigen französischen Saint-Gobain Gruppe und beschäftigt heute circa 1.000 Mitarbeiter aus über 20 Nationen. Der Jahresumsatz in Deutschland betrug 2018 rund 362 Millionen Euro.
 
Über Saint-Gobain
Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Lösungen für die Märkte Bau, Mobilität, Gesundheit und andere industrielle Anwendungen. Sie entstehen in einem kontinuierlichen Innovationsprozess und sind überall in unseren Lebensräumen und in unserem Alltag zu finden. Sie sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und stellen sich gleichzeitig den Herausforderungen des nachhaltigen Bauens, der Ressourceneffizienz und des Kampfes gegen den Klimawandel. Diese Strategie des verantwortungsvollen Wachstums orientiert sich an Saint-Gobains Purpose „MAKING THE WORLD A BETTER HOME“, dem gemeinsamen Bestreben aller Saint-Gobain Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, jeden Tag zu handeln, um die Welt zu einem schöneren und nachhaltigeren Ort zum Leben zu machen.
 
42,6 Milliarden Euro Umsatz in 2019
Mehr als 170.000 Mitarbeiter, in 70 Ländern vertreten
Hat sich verpflichtet, bis 2050 die CO2-Neutralität zu erreichen

 
Erfahren Sie mehr über Saint-Gobain
auf www.saint-gobain.de
und folgen Sie uns auf Twitter @saintgobainME
 
Ihr Pressekontakt:
SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG
Alexander Geißels
Bürgermeister-Grünzweig-Straße 1
D-67059 Ludwigshafen
PC Fax: +49 621 501 800 939
alexander.geissels@saint-gobain.com
 
Redaktionskontakt:
baumarketing.com GmbH
Christoph Tauschwitz
Laubenweg 13
D-45149 Essen
Tel.: +49 201 2202 400
Fax: +49 201 2202 460
information@baumarketing.com