Diversity - Vielfalt

Die Achtung vor der VielfĂ€ltigkeit von Lebensweisen und die ZurĂŒckweisung jeglicher Form von Diskriminierung sind niedergelegt in den Verhaltens- und Handlungsprinzipien von Saint Gobain (Respekt gegenĂŒber Anderen und Achtung der Mitarbeiterrechte), die das Personalmanagement  und die BeschĂ€ftigten in allen Phasen ihres Berufslebens anleiten. 

Dies schlĂ€gt sich nieder in konkreten Maßnahmen in folgenden Themengebieten:


Bessere geschlechtliche ParitÀt bei der Einstellung

ISOVER strebt ein Gleichgewicht zwischen MĂ€nnern und Frauen an, insbesondere in der Fach- und FĂŒhrungsebene. 25 Prozent der Neueinstellungen in 2013 waren Frauen. Heute stellen Frauen 15 Prozent unserer BeschĂ€ftigten und etwa 2000 BeschĂ€ftigte, die in 2010 eingestellt wurden, sind Ă€lter als 50 Jahre.

Wir haben uns das Ziel gesetzt,

  • die geschlechtliche ParitĂ€t aktiv voranzutreiben (Einstellung, Schulung, Förderung).
  • in der Fach- und FĂŒhrungsebene bis 2020 einen Mindestanteil von MĂ€nnern und Frauen von 15 % zu erreichen.
  • uns die Spielregeln fĂŒr VielfĂ€ltigkeit zu eigen zu machen (Kriterien zur Identifikation von Talenten, Erarbeitung unabhĂ€ngiger und vergleichbarer Messwerte der Qualifikation, flexible Karrierewege und Arbeitsbedingungen, etc.), diese Maßnahmen zu ĂŒberprĂŒfen, um ihre Wirksamkeit zu beurteilen und uns stĂ€ndig zu verbessern.


Multikulturelles Management

Erfolg und Wachstum von Saint-Gobain, mit Niederlassungen in mehr als 64 LĂ€ndern, und global MarktfĂŒhrer in allen seiner GeschĂ€ftsbereiche, erfordern es, dass alle Managementebenen den multikulturellen Kontext, in welchem die Gruppe arbeitet, verstehen und beachten. Diese Notwendigkeit hat das auf Regionen und AktivitĂ€ten beruhende Organisationsmodell beeinflusst, so dass die Zusammensetzung der Managementteams im Großen und Ganzen sehr international ist. Gleichzeitig legt die Gruppe besonderen Wert darauf, besonders in LĂ€ndern, in welchen sie erst seit kurzer Zeit aktiv ist, lokale Teams zu grĂŒnden, denen die Werte der Gruppe bekannt sind und die perfekt  mit multikulturelle Strukturen vertraut sind. Dieser letzte Punkt ist eines der fundamentalen Ziele der Seminare der Saint-Gobain School of Management.


Integration von Schwerbehinderten

Die Integration von Behinderten ist Teil der Verhaltensprinzipien des Unternehmens. ISOVER verfolgt das Ziel, die Einstellung und Integration Schwerbehinderter fördern. Mindestens 5 Prozent der ArbeitsplÀtze im Unternehmen sollen durch schwerbehinderte Menschen besetzt werden. Die Integration behinderter Menschen wird als Bestandteil und als Teilziel der Personalplanung, der Personalentwicklung und der betrieblichen Gesundheitsförderung verstanden.

Dazu wurden entsprechende Instrumente geschaffen, wie z.B.:

  • regelmĂ€ĂŸige jĂ€hrliche Analyse des Standes der Integration von Schwerbehinderten
  • Förderung der BeschĂ€ftigung und Integration von behinderten Menschen durch Information aller BeschĂ€ftigten und bei Bedarf durch geeignete Schulung der FĂŒhrungskrĂ€fte
  • Gleichberechtigte Fort- und Weiterbildung fĂŒr schwerbehinderte BeschĂ€ftigte
  • PersonalentwicklungsgesprĂ€che; OrientierungsgesprĂ€che; Ziel- und FördergesprĂ€che
  • Förderung der TeilzeitbeschĂ€ftigung und Sicherung von TeilzeitarbeitsplĂ€tzen, sofern notwendig
  • Förderung der Einstellung von behinderten Menschen
  • Umsetzung der Baunormen fĂŒr Barrierefreiheit
  • ergonomische Arbeitsplatzgestaltung
     


BeschĂ€ftigung von Älteren

Etwa 25 Prozent unserer BeschÀftigten sind Àlter als 50 Jahre.
Durch GesundheitsgesprÀche, Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement und geeignete gesundheitliche PrÀventionsprogramme wurden entsprechende Schritte unternommen, die ArbeitsfÀhigkeit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu erhalten und an ihrer Erfahrung teilzuhaben.


Nachwuchsförderung

Uns liegt die Ausbildung unseres Nachwuchses am Herzen. Gerne geben wir die Erfahrungen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an unsere Auszubildenden weiter, um diesen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen oder das bereits erlernte zu vertiefen. 
In unserem Leitbild haben wir festgehalten, dass die Basis unseres Erfolges unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind. Mit ihnen realisieren wir innovative Wege und Lösungen. Die Kompetenz unserer Mitarbeiter/innen erhalten und steigern wir durch konsequente Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und Informationsaustausch.