Klemmfilz

Klemmfilz ist die Bezeichnung für einen elastischen Dämmstoff aus Mineralwolle, der zwischen zwei Bauteile geklemmt wird, z.B. zur Zwischensparrendämmung. Klemmfilze werden in Dicken zwischen 100 und 280 mm geliefert. Bei der Verarbeitung erfolgt der Zuschnitt mit einer Überbreite von 10 mm des gemessenen lichten Sparrenabstandes. Diese Überbreite bewirkt den Klemmeffekt. Klemmfilze müssen also nicht zusätzlich an den Sparren befestigt werden. Nach der Montage der Dampfbremse wird die Dämmung und die Folie durch eine Konterlatte mechanisch gesichert. Dies nennt man Lagesicherung.