ISOVER Dämmstoff-Messer mit glatter Klinge - für weiche Mineralwolle-Produkte

  • zum Zuschneiden aller weichen ISOVER Mineralwolle-Produkte
  • extra langes Messer ideal auch für größere Dämmstoffdicken
  • 40 mm breite
  • stabile Klinge aus rostfreiem Edelstahl
Extra stabiles und langes Messer für den Zuschnitt von Dämmstoff
Mehr...
Weniger...

Quick Links für Sie

Image
ISOVER RIGIPS Akademie

Schulungen

Seminare und Trainings der ISOVER Akademie

Image
Ausschreiben.de

Ausschreiben.de

Nutzen Sie die kostenfreien Ausschreibungstexte für Ihr Leistungsverzeichnis.

Artikel Details

Articles information
Artikelnummer Länge Stück/Paket
Artikelnummer729903 Länge300 Stück/Paket10

Produktbeschreibung

Integra Dämmstoffmesser gibt es in zwei Versionen: eine mit Glattschliff, die andere mit Wellenschliff. 
Beide Messer zeichnen sich durch ihren ergonomischen rutschfesten Griff und den hochwertigen Werkszeugstahl aus. Die Klingen sind besonders lang für hohe Dämmstoffdicken und biegesteif für sicheres Arbeiten.

Schritt für Schritt:

Migrate Storage DE
Hinweis
Für die Zwischensparren-Dämmung von innen werden folgende Werkzeuge benötigt: Zollstock, Dämmstoffmesser und Integra FastCut mit Schneideunterlage. Alternativ kann auch ein Brett als Schneidehilfe verwendet werden.
Schritt
Sparrenabstand ausmessen und 1 cm Klemmzugabe hinzufügen. Liegen die Sparren nicht parallel zu einander, sollte an verschiedenen Stellen gemessen werden.
Schritt
Dämmstoffrolle gegen eine Wand ausrollen. Das ist platzsparender und wirbelt weniger Baustellenschmutz auf.
Schritt
Der Klemmfilz wird liegend an einer Führung entlang geschnitten. Schnittmaß (= Lichter Sparrenabstand + 1 cm) am Integra FastCut einstellen. Alternativ kann ein breites Brett (mindestens 10 cm) verwendet werden. Mit dem Eigengewicht den Dämmstoff komprimieren und zuschneiden. Achtung: Eine schmale Dachlatte ist als Schneidehilfe nicht geeignet. Es besteht sonst Verletzungsgefahr! Praxistipp: Die Schneidunterlage schützt empfindliche Untergründe und die Klinge des Dämmstoffmessers. So bleibt das Messer länger scharf.
Schritt
Dämmstoff an der Traufpfette, Mittelpfette oder Firstpfette schräg anschneiden, um Hohlräume und Wärmebrücken zu vermeiden. Neigungswinkel der Sparren mit einer Schmiege abnehmen und auf den Klemmfilz übertragen. Zum anschneiden der Schräge den Klemmfilz hochkannt aufstellen und entlang einer stabilen Kante zuschneiden. Der schräg angeschnittene Klemmfilz im Gefach lückenlos bis zur Fußpfette bzw. Decke nach unten einschieben.
Schritt
Den Zuschnitt ULTIMATE ZKF-031/034 bündig an den Sparren anlegen und die gegenüberliegende Seite in das Gefach schieben.
Schritt
Der Klemmfilz kann jetzt bündig mit der Sparrenunterkante entgültig in die richtige Position gebracht werden. Um Wärmebrücken zu verhindern und eine dauerhaft schadensfreie Konstruktion zu gewährleisten, sollte der Klemmfilz lückenlos und mit kompletter Damstoffdicke eingebaut werden.
Schritt
Die Reststücke einer Rolle lassen sich im nächsten Gefach kombiniert verwenden. So entsteht nahezu kein Abfall. Es ist darauf zu achten, das der Spalt zwischen Giebelwand und den letzten Sparren mit Mineralwolle vollständig ausgefüllt wird.
Schritt
Die Klemmwirkung von Klemmfilzen ist nur eine temporäre Einbauhilfe (bis zum Aufbringen einer Lattung oder Innenbekleidung) und keine dauerhafte Lagesicherung. Daher ist in jedem Fall -auch wenn keine Innenbekleidung angebracht oder die Decke abgehängt wird die Dämmstoff- & Luftdichtebene durch Profile oder Lattung mechanisch zu sichern. Einzelheiten siehe Verarbeitungsrichtlinien: Einbau der Vario® Klimamembranen und Einbau der Untersparrendämmung.
Logistik Sendungsverfolgung

Handel finden

Suchen Sie nach einem Fachhandel oder Baumarkt in Ihrer Nähe.