4 Minuten min

Saint-Gobain Systemlösungen für Holzrahmen-Außenwandkonstruktionen

05.03.2024

Schlank, effizient, wohngesund und sicher dank leistungsstarkem Schichtaufbau mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten

Auf Basis von speziell für den seriellen Holzbau optimierten und geprüften Produktlösungen präsentieren ISOVER und RIGIPS auf der DACH+HOLZ 2024 eine gleichermaßen schlanke wie leistungsstarke Außenwandkonstruktion. Mit perfekt aufeinander abgestimmten Dämm- und Beplankungslösungen lassen sich sowohl schlanke und robuste Außenwände nach EH-40-Standard einfach realisieren als auch die Anforderungen der Holzbaurichtlinie an Gebäudeklasse 4 und 5 sicher erfüllen. So können auch strengste Anforderungen des sommerlichen und winterlichen Wärmeschutzes sowie des Schall-, Brand- und Feuchteschutzes zuverlässig eingehalten werden. Je nach Gebäudeklasse und Brandschutzanforderungen kann durch eine geringfügige Modifikation flexibel auf bauspezifische Gegebenheiten reagiert werden.   

Die neue Holzrahmen-Außenwand kombiniert besonders leistungsstake Beplankungs- und Dämmlösungen von RIGPS und ISOVER: Die Außenseite, und damit die Grundlage für den Putzauftrag, bildet eine Lage der vliesarmierten, hydrophobierten Rigips
Glasroc X. Die Platte sorgt für einen optimalen Feuchteschutz der Holztafelelemente und schafft durch den unmittelbar gewährleisteten Witterungsschutz größtmögliche Flexibilität im Bauablauf. Darüber hinaus sind Glasroc X Platten wie reguläre Hartgipsplatten zu bearbeiten – gerade im Vergleich zu zementgebundenen Platten ein immenser Arbeitsvorteil. 

Holzrahmenbau Außenwand
Die neue Holzrahmen-Außenwand kombiniert besonders leistungsstake Beplankungs- und Dämmlösungen von RIGPS und ISOVER: Die Außenseite, und damit die Grundlage für den Putzauftrag, bildet eine Lage der vliesarmierten, hydrophobierten Rigips Glasroc X.

Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG / SAINT-GOBAIN RIGIPS GmbH


„All in one“: Wärme-, Schall-, Brand- und Feuchteschutz

Für die hochwirksame Wärme- und Schalldämmung sorgt im Anschluss die Kombination aus einer vollständigen Dämmung der Ständerzwischenräume und einer leichten, hocheffizienten Überdämmung der Holzständer. „Für die Gebäudeklassen 1 bis 3 empfehlen wir für die Ständerdämmung die nichtbrennbare Glaswolledämmung ISOVER Kontur HBF-032“, erläutert Michael Berger, Marktmanager Holzbau bei ISOVER und RIGIPS. „Sie lässt sich nahezu verschnittfrei und passgenau zwischen die Ständer einlegen und garantiert aufgrund ihrer niedrigen Wärmeleitfähigkeit bereits beste Dämmwerte. Gelten die erhöhten Brandschutzanforderungen der Gebäudeklassen 4 und 5, erfolgt die Gefachdämmung alternativ mit dem ULTIMATE HBF-031. Der Holzbaufilz basiert auf der ULTIMATE Hochleistungs-Mineralwolle und verfügt über einen Schmelzpunkt > 1.000 °C. Somit können auch strengste Brandschutzkriterien problemlos eingehalten werden. Beide Konstruktionsvarianten erhalten zudem eine Überdämmung mit der ULTIMATE AP Supra-031 Platte, was einen – im Vergleich zu herkömmlichen EH-40-Konstruktionen – besonders schlanken Aufbau gewährleistet“, so Michael Berger.

Holzbau Außenwand
Mit perfekt aufeinander abgestimmten Dämm- und Beplankungslösungen von ISOVER und RIGIPS lassen sich sowohl schlanke und robuste Außenwände nach dem EH-40-Standard einfach realisieren als auch die Anforderungen der Holzbaurichtlinie an Gebäudeklasse 4 und 5 sicher erfüllen.

Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG / SAINT-GOBAIN RIGIPS GmbH

Hoher Wohnkomfort seriell gefertigt

Für maximale bauphysikalische Sicherheit und hohen Wohnkomfort sorgt die Innenseite der neu vorgestellten Bauteilkonstruktion: Die Vario® XtraSafe Klimamembran gewährleistet zusammen mit weiteren Komponenten des bewährten ISOVER Vario® Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystems dauerhaften Feuchteschutz mit dem Plus an Sicherheit durch das erhöhte Rücktrocknungspotenzial. Die innenseitige Beplankung erfolgt mit statisch zugelassenen, nichtbrennbaren und hoch schalldämmenden
Rigidur H Gipsfaserplatten von RIGIPS. Die baubiologisch empfohlenen Platten wirken feuchteregulierend und sorgen so für ein angenehmes Raumklima. Zudem verfügen sie über äußerst harte und glatte Oberflächen, sind also zum einen „immun“ gegen unsanfte Rempler und Stöße, zum anderen lassen sich mit wenigen Arbeitsschritten hohe Oberflächengüten realisieren. 

Holz am Hang XtraSafe
Auf Basis von speziell für den seriellen Holzbau optimierten und geprüften Produktlösungen präsentieren ISOVER und RIGIPS auf der DACH+HOLZ 2024 eine gleichermaßen schlanke wie leistungsstarke Außenwandkonstruktion.

Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG / SAINT-GOBAIN RIGIPS GmbH

„Ein weiterer Vorteil für die ausführenden Holzbauunternehmen gerade in der Vorfertigung: Die Rigidur H Platten sind auch im Großformat bis 6 x 2,5 m lieferbar, was eine effiziente und fugenreduzierte serielle Verarbeitung spürbar unterstützt“, so Michael Berger. 

Weitere Informationen zu den leistungsstarken Holzbaulösungen von ISOVER und RIGIPS finden sich unter www.isover.de/holzbau und www.rigips.de/holzbau.
 

SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

ÜBER SAINT-GOBAIN

Als weltweit führendes Unternehmen im nachhaltigen Leichtbau entwickelt, produziert und vertreibt Saint-Gobain Materialien und Dienstleistungen für den Bausektor und die Industriemärkte. Seine integrierten Lösungen für die Renovierung öffentlicher und privater Gebäude, für den Leichtbau und die Dekarbonisierung des Bausektors und der Industrie werden in einem kontinuierlichen Innovationsprozess entwickelt. Sie bieten Nachhaltigkeit und Leistung. Richtungweisend für das Engagement der Saint-Gobain-Gruppe ist ihr Purpose „MAKING THE WORLD A BETTER HOME“.

51,2 Milliarden Euro Umsatz in 2022
Mehr als 168.000 Mitarbeiter, in 75 Ländern vertreten
Hat sich verpflichtet, bis 2050 die CO2-Neutralität zu erreichen

Erfahren Sie mehr über Saint-Gobain
auf www.saint-gobain.de
und folgen Sie uns auf LinkedIn Saint-Gobain Deutschland & Österreich

Redaktionskontakt:
baumarketing.com GmbH
Christoph Tauschwitz
Laubenweg 13
D-45149 Essen
Tel.: +49 201 2202 400
Fax: +49 201 2202 460
information@baumarketing.com