3 min

Zimmerer Philipp Kaiser holt Silber bei den WorldSkills 2022 in Basel

20.10.2022

Bei der WorldSkills 2022 Special Edition holte Philipp Kaiser (23) aus Rot an der Rot, Baden-WĂĽrttemberg, im Wettbewerb der Zimmerer die Silbermedaille und ist damit Vizeweltmeister.

Philipp Kaiser
Philipp Kaiser (23) aus Rot an der Rot in Baden-WĂĽrttemberg gewinnt bei den WorldSkills 2022 Silber im Wettbewerb der Zimmerer.
Foto: ©Gruenbacher

Ebenfalls Silber ging an Marcel Bolego aus Südtirol/Italien. Gold holte Jaheo Song aus Korea. Eine Bronzemedaille wurde nicht vergeben. Kaiser zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden, war es doch sei Ziel, überhaupt auf dem Treppchen zu stehen. Vier Tage lang schiftete, sägte und schraubte Philipp an seinem Modell. An den vier Wettbewerbstagen mussten 140 Hölzer vermasst, ausgearbeitet und am Ende verbaut werden. Dafür hatte Kaiser insgesamt 23,5 Stunden Zeit. Dabei kam es vor allem auf absolute Maß- und Passgenauigkeit an. Denn jeder Millimeter Abweichung führt zum Punktabzug. Bis zum Schluss hatte er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Südtiroler Marcel Bolego um Platz zwei geliefert. 

Die Aufgabe, die der junge Zimmerer gestellt bekommen hatte war überaus anspruchsvoll: Er musste einen Pavillon erstellen, der aus vier Modulen besteht: In Modul eins ging es darum, eine Bodenplatte mit einer Unterkonstruktion für eine Sitzbank zu bauen. Das zweite Modul bestand aus drei Wänden, wobei eine Wand im Hinblick auf Pfosten und Streben frei gestaltet werden musste. Im dritten Modul ging es um ein kompliziertes Satteldach. Im letzten Modul hatte Philipp Kaiser die Aufgabe, eine Sichtschalung an den drei Wänden der Fassade anzubringen. Zu guter Letzt musste er einen einfachen Hocker in traditioneller Holzbauweise fertigen. Kaiser erklärte dazu: „Die Aufgabe war vom Zeitfaktor her hart, wir waren immer voll am Limit und mussten immer 120 Prozent geben.“ 
 

Gemeinsam zum Erfolg

Philipp Kaiser gehört zur Zimmerer-Nationalmannschaft, die von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes getragen wird und von den Holzbau Deutschland Leistungspartnern unterstützt wird. Mit der Silbermedaille setzt die Zimmerer-Nationalmannschaft ihre Erfolgsgeschichte der letzten Jahre bei internationalen Berufswettbewerben fort. „Dank der Unterstützung durch die Leistungspartner kann die Zimmerer-Nationalmannschaft nachhaltig internationale Erfolge erreichen“, so Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes zum WM-Ergebnis. „Die Silbermedaille ist in erster Linie das Ergebnis der herausragenden Leistung Philipp Kaiser, der Zimmerer-Nationalmannschaft, der Teamleiter und der Trainer. Sie ist aber auch das Ergebnis der hervorragenden Unterstützung durch die Holzbau Deutschland Leistungspartner. Nur so kann sich die Zimmerer-Nationalmannschaft intensiv auf die internationalen Berufswettbewerbe vorbereiten.“ 

Seit 2008 wird das Team von den Holzbau Deutschland Leistungspartnern wie ISOVER in allen Bereichen unterstützt. Wir wollen traditionelle Handwerksberufe, wie den des Zimmerers, fördern. Und die Zimmerer-Nationalmannschaft trägt dazu bei, den Zimmerer-Beruf auch für die folgenden Ausbildungs-Generationen weiterhin attraktiv zu halten. ISOVER unterstützt damit aktiv die positive Entwicklung des Holzbaus in Deutschland.