Beschreibung: 
Als Schallbrücken werden schwingungsübertragende Bauteile bezeichnet. Das kann zum Beispiel eine Schraube sein, die einen schwimmenden Estrich durchbricht oder der Anschluss einer leichten Trennwand an die Decke ohne Schallentkopplung. Schallbrücken machen unter Umständen aufwendige Massnahmen zur Schalldämmung wirkungslos und sind deshalb unter allen Umständen zu vermeiden. Um eine Schallbrücke auszuschliessen, lässt man zum Beispiel auch eine abgehängte Decke nicht seitlich an die Raumwände anstossen. Wird dies nicht beachtet, kann die Decke wie ein Resonanzboden wirken.