Beschreibung: 
Ein Energiesparhaus ist ganz allgemein betrachtet ein Haus, das weniger Energie benötigt, als gesetzlich vorgeschrieben ist. Da sich die Anforderungen an die Wärmedämmung ständig ändern und verschärft werden, kann es durchaus sein, dass ein Haus, das vor 20 Jahren als Energiesparhaus gebaut wurde, heutzutage nicht mehr als solches bezeichnet werden kann. In Deutschland kursieren viele Begriffe, die ein Energiesparhaus bezeichnen - vom Null-Liter-Haus über das 3-Liter-Haus bis zum Passivhaus. Auch das KfW-60 und KfW-40-Haus sind Energiesparhäuser. Seit April 2009 ändern sich in Deutschland die Bezeichnungen für förderungswürdige Energiesparhäuser: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) änderte die Bezeichnung von KfW-40 Energiesparhaus in Effizienzhaus 55 und von KfW-60 Energiesparhaus in Effizienzhaus 70.