Beschreibung: 
Dioxin steht in verschiedenen Zusammenhängen für folgende chemische Stoffe: Im allgemeinen Sprachgebrauch für bestimmte Umweltgifte, siehe:  Polychlorierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane (kurz PCDD/PCDF; im Zusammenhang mit „Dioxinskandalen“ ist normalerweise diese Stoffgruppe gemeint) Polybromierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane (kurz PBDD/PBDF) Polyfluorierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane (kurz PFDD/PFDF) Speziell auch für 2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxin (2,3,7,8-TCDD), das als Sevesodioxin bekannteste polychlorierte Dibenzodioxin Chemisch gemäß der Hantzsch-Widman-Nomenklatur für bestimmte heterocyclische Verbindungen, genauer ungesättigte Sechserringe, die zwei Sauerstoffatome enthalten:  1,2-Dioxin 1,4-Dioxin Voß-Waller-Dioxin, ein anderer Name von 2,3,6,7-Tetrachlornaphthalin, gehört chemisch nicht zu den Dioxinen