Ihr Feedback...
Schichten_Holzbalkendecke
Oberste Geschossdecke dämmen

Gehen die Heizkosten durch die Decke?

In den meisten unsanierten Altbauten wird im Winter geheizt und geheizt und geheizt. Nur wenige machen sich klar, dass sich der größte Teil der Heizwärme nach oben durch die oberste Geschossdecke und das Dach verabschiedet. Dabei ist es einfach, etwas dagegen zu tun.
Oberste Geschossdecke dämmen

Dämmung für die Decke

  • Nicht begehbare Decken: In selten zu Wartungszwecken begangenen Dachräumen werden die Deckenfilze einfach dicht gestoßen ausgerollt. Schon ist die Decke optimal gedämmt – einfacher geht’s nicht. Ein zusätzliches Vlies auf der Oberfläche schützt den Dämmstoff dauerhaft vor Verschmutzung und Beschädigungen.
  • Begehbare Decken: Druckfeste Dämmplatten aus Mineralwolle sind die ideale Unterlage für Gehbeläge, z. B. aus Gipsfaserplatten. So werden Begehbarkeit und beste Wärmedämmung vereint. Das Dachgeschoss kann auch weiterhin als Lagerraum genutzt werden

Wer am Trittschallschutz spart, spart am falschen Ende!

Denn wie laut oder leise ein Haus ist, ist für die Wohnqualität von entscheidender Bedeutung. Machen Sie lästigem Lärm den Garaus – im Neu- wie auch im Altbau. Mit Trittschall-Dämmplatten läuft der nciht nur den Lärm ins Leere, auch der Wärmeschutz wird verbessert: So sinkt die Heizkostenabrechnung mit dem Lärm.

Zurück

Produkte für die Dämmung der obersten Geschossdecke:

Holzbalkendecke

Schichten_Holzbalkendecke

Dämmung der obersten Holzbalkendecke

Die Holzbalkendecke bietet sich zur Dämmung besonders an, da zwischen den Balken, durch die Bauweise bedingt, genügend Platz für den Dämmstoff vorliegt. Die Konstruktion stellt sehr häufig den Abschluss des beheizten Raumes, also die Trennung zwischen warm und kalt, dar, daher ist der Einbau einer Dampfbremse dringend erforderlich. Die Dämmung kann sowohl beim Neubau als auch nachträglich in Altbauten eingebracht werden.

Ein häufiges Vorurteil ist, dass die Holzbalken decken ausschließlich beim Holzrahmenbau auftritt. Allerdings wird sie auch häufig in der Massivbauweise eingesetzt, da sie schlichtweg leichter als eine Massivdecke ist.
 

ISOVER Produktempfehlung:

Topdec DF 1-035 RENO Pluszeichen Vario KM Duplex UV
Topdec DF 1-035 RENO
Vlieskaschierter Glaswolle-Filz für die nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecke, bei nur gelegentlicher mechanischer Beanspruchung.
  Vario® KM Duplex UV
Die variable Klimamembran mit hohem Feuchteschutz. Feuchtevariable Klimamembran mit Vlieskaschierung für innen und außen.
Zurück

Lösungen

Massivdecke

Schichten_MassivdeckeMitDämmungAufDerOberseite

Dämmung der obersten Betondecke

Oberste Geschossdecken können als Holzbalken- oder Massivdecken vorliegen. Bei der Massivbauweise bildet in der Regel eine Betonplatte den oberen Abschluss der Etage.

Grundlegend kann in zwei Varianten hinsichtlich der Nutzung unterschieden werden:

  • Wird der Dachrauch nicht genutzt, kann schnell und einfach Filz als Dämmung ausgelegt werden, der Beton wirkt dampfbremsend.
  • Soll der Dachraum genutzt werden, empfielt sich das Einsetzen von Topdec Loft.

Alternativ kann eine Unterkonstruktion aus Kanthölzern gebaut.
 

ISOVER Produktempfehlung:

Topdec DF 1-035 RENO
Topdec DF 1-035 RENO
Vlieskaschierter Glaswolle-Filz für die nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecke, bei nur gelegentlicher mechanischer Beanspruchung.
Zurück

Lösungen

Produktauswahl: