Ihr Feedback...
Schichten_DeckendämmungDirektmontage
Kellerdecke dämmen

Geht die Heizenergie noch in den Keller?

Kellerdeckendämmung

Viele kennen das: Kaum ist es draußen kalt, schleicht die Kälte durch den ungedämmten Boden. Der Winter fängt so jedes Jahr früh an und hört spät wieder auf. Und die meiste Zeit des Jahres ist es fußkalt im Haus. Das Dämmen der Kellerdecke schafft Abhilfe. 

Dämmung für die Kellerdecke

  • Dämmschicht unter der Decke ist schnell angebracht und kostet allenfalls ein wenig Höhe.
  • Decken-Dämmplatten werden z. B. einfach von unten an die Tiefgaragen- oder Kellerdecke geklebt oder gedübelt.
  • Klebemontage: Zeitsparend, für eine funktionale Optik
  • Dübelmontage: Bei schwierigen Untergründen
  • Schienen-Direktmontage / Abhängemontage: Für eine hochwertige, vorteilhafte Optik

Decken-Dämmplatten aus ULTIMATE oder Steinwolle von ISOVER bieten beste Wärmedämmwerte und werden allen individuellen Anforderungen gerecht.


Zurück

Produkte für die Dämmung der Kellerdecke:

Deckendämmung Direktmontage

Schichten_DeckendämmungDirektmontage

Dämmung der Kellerdecke per Sichtschienenmontage

Bei der Dämmung der Kellerdecke können drei verschiedene Verfahren zur Anwendung kommen. Die anspruchsvollste Methode ist die Sichtschienen-Montage, die sich immer dann empfiehlt, wenn höhere Erwartungen an das optische Erscheinungsbild gestellt werden. Die Schienen zum Einschub der Deckenplatten können dabei entweder direkt oder abgehängt montiert werden, was sich etwa dann als sinnvoll erweist, wenn sich Installationen unter der Decke befinden oder durch eine Kellerdeckendämmung auch die Raumhöhe verringert werden soll.

Kellerdeckenisolierung mittels Dübel- oder Klebemontage

Ein zweites Verfahren für die Kellerdeckenisolierung ist die Dübelmontage, die immer dann gewählt werden sollte, wenn eine schnelle Installation auf nichtklebefähigen Untergründen angestrebt wird und optische Ansprüche eine untergeordnete Rolle spielen. Zur Befestigung von Dämmplatten an Betondecken eignen sich übliche Tellerdübel beziehungsweise Dämmstoffhalter oder -schrauben mit einem Tellerdurchmesser ab 60 Millimetern. Als dritte mögliche Methode bildet die Klebemontage eine Kombination aus funktionaler Optik und einfacher, zeitsparender Anbringung. Dafür wird der Kleber unter leichtem Druck vollflächig auf die Rückseite der Deckenplatten aufgetragen, während die seitlichen Kanten kleberfrei bleiben. Anschließend wird die Platte fugendicht angesetzt und mit einem sauberen Reibebrett gleichmäßig angedrückt.

Die verschiedenen Dämmplatten der Marke Topdec von ISOVER gewährleisten umfassende Wärmedämmung bei ansprechender Optik und sind darüber hinaus auch für den Schall- und Brandschutz erste Wahl!
 

ISOVER Produktempfehlung:

 
Topdec DP 1 weiß
Topdec DP 1 weiß
Decken-Dämmplatte für Tiefgaragen- und Kellerdecken, kaschiert mit weißem Glasvlies.

Zurück

Lösungen

Produktauswahl: