Ihr Feedback...
Schichten_Holzbalkendecke

Dämmung der obersten Holzbalkendecke

Die Holzbalkendecke bietet sich zur Dämmung besonders an, da zwischen den Balken, durch die Bauweise bedingt, genügend Platz für den Dämmstoff vorliegt. Die Konstruktion stellt sehr häufig den Abschluss des beheizten Raumes, also die Trennung zwischen warm und kalt, dar, daher ist der Einbau einer Dampfbremse dringend erforderlich. Die Dämmung kann sowohl beim Neubau als auch nachträglich in Altbauten eingebracht werden.

Ein häufiges Vorurteil ist, dass die Holzbalken decken ausschließlich beim Holzrahmenbau auftritt. Allerdings wird sie auch häufig in der Massivbauweise eingesetzt, da sie schlichtweg leichter als eine Massivdecke ist.
 

ISOVER Produktempfehlung:

Topdec DF 1-035 RENO Pluszeichen Vario KM Duplex UV
Topdec DF 1-035 RENO
Vlieskaschierter Glaswolle-Filz für die nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecke, bei nur gelegentlicher mechanischer Beanspruchung.
  Vario® KM Duplex UV
Die variable Klimamembran mit hohem Feuchteschutz. Feuchtevariable Klimamembran mit Vlieskaschierung für innen und außen.
Zurück