09.11.2018
Dateigröße
0.00MB
Architects Darling Gold

Einmal im Jahr werden im Rahmen des „Celler Werktages“ der Heinze Baudatenbank die begehrten Architects’ Darling® Awards vergeben. Am 8. November 2018 war es wieder soweit: Über 2.100 Architekten und Planer hatten zuvor ihre Favoriten unter den mehr als 200 angetretenen Herstellern und Marken gewählt. Erstmals wurden Auszeichnungen in insgesamt 23 Award-Kategorien sowie zusätzlich 12 sogenannte Jury-Awards verliehen. Den Architects’ Darling® Award in der Kategorie Dämmstoffe sicherte sich in diesem Jahr die SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG. 

Während die Jury-Awards von einer hochkarätig besetzten Expertenjury vergeben werden, beruht die Verleihung der begehrtern Awards in den Produktkategorien ganz auf den Bewertungen der befragten Architekten und Planer. Zur Abstimmung eingeladen waren die Leser des Heinze Architekten-Journals, weiterer Architekturzeitschriften sowie die Besucher der Fachportale heinze.de und baunetz.de. 

„Dass ISOVER von der Mehrzahl der befragten Architekten und Planer als favorisierter Partner in der Kategorie Dämmstoffe gewählt wurde, erfüllt uns natürlich mit Stolz. Und es verpflichtet uns gleichermaßen, diesem Vertrauen in allen Belangen gerecht zu werden“, erklärt hierzu Dr. Hubert Mattersdorfer, Vorstand Vertrieb & Marketing bei ISOVER, im Anschluss an die feierliche Preisverleihung. „Leistungsstarke Dämmsys-teme, ein kundennaher Service sowie eine fundierte anwendungstechnische Beratung – dafür steht ISOVER seit vielen Jahren. Der diesjährige Achitects’ Darling Award ist für uns Bestätigung dafür, dass unsere Kunden diese Angebote zu schätzen wissen.“

Downloads:

Bilder:

 
Architects Darling Gold






Freuten sich über den Erfolg bei den Architects’ Darling® Awards: (v. l.) Dr. Hubert Mattersdorfer, Vorstand Vertrieb & Marketing bei ISOVER, Kristin Wilhelmi, Leiterin Operatives Marketing, und Henry Hansch, Teamleiter Digital, nahmen am 8. November 2018 die begehrte Trophäe für den Sieg in der Kategorie Dämmstoffe entgegen.
 Foto: Fotografie ©Roman Thomas

Pressetext: